Paul-Maar-Schule

Ortsf├╝hrung durch Ober-Erlenbach

Ortsführung durch Ober-Erlenbach - Geplant und geführt durch die Kinder der Klasse 3a unter Leitung von Frau Kugelmann, der Sachunterrichtslehrerin:

Am 22. Mai 2015 war es nun endlich soweit: Morgens um 8:00 Uhr versammelten sich zahlreiche Eltern und┬áandere Familienangeh├Ârige auf dem Schulhof, um von ihren Kindern durch Ober-Erlenbach gef├╝hrt zu werden. An historischen Stellen erfuhren die Eltern etwas ├╝ber die Geschichte des Ortes.
Zu Beginn wurden die Eltern durch die Kinder begr├╝├čt und ├╝ber die Entstehung, den alten Ortskern und das Wappen informiert.
Auf dem Weg┬áquer durch Ober-Erlenbach pr├Ąsentierten d├şe Kinder an der alten Schule, der Kirche, der Zehntscheune, der Synagoge und dem Gel├Ąnde der Fr├╝chteverwertung ihre Referate, die sie im Vorfeld im Rahmen des Sachunterrichtes bei Frau Kugelmann selbst gestaltet hatten.
Ein Vortrag vor so einer gro├čen Menge Menschen zu halten ist eine gro├če Herausforderung, die alle Kinder toll meisterten. Selbst durch vorbeifahrende Autos, lautes Vogelgezwitscher oder rauschendes Wasser lie├čen sich die Kinder nicht von ihren Vortr├Ągen abbringen.
Die F├╝hrung endete an der Erlenbach-Halle, dem fr├╝heren Gel├Ąnde der Fr├╝chteverwertung. Von dort aus konnten die Eltern, um einiges Wissen reicher, ihren Heimweg antreten.
Ebenso erfreulich war, dass nicht nur Eltern die┬áKlasse 3 a begleiteten, sondern auch Gro├čeltern, die als Zeitzeugen fungierten, Frau Euler, als Vertreterin der Heimatstube, sowei Frau Lenius und Frau Werner als Schulleitungsteam. Die Klassenlehrerin Frau Tr├╝e und die Referendarin Frau Kugelmann waren ebenfalls mit von der Partie und ganz begeistert von der Leistung jedes einzelnen Kindes.

Vielen Dank f├╝r diese wunderbare Ortsf├╝hrung durch Ober-Erlenbach!

 


Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 11. September 2016 um 17:25 Uhr
 
Schubertprojekt der Klasse 3b

Am 17 Januar 2014 fuhr die Klasse 3b nach Frankfurt zum Hoch┬┤schen Konservatorium. Im Musikunterricht hatte die Klasse ein Projekt zu Schuberts "Winterreise" durchgef├╝hrt. 10 Lieder des Zyklus hatten die Kinder kennen gelernt und dazu gearbeitet. Zum Lied "Fr├╝hlingstraum" hatten sie einen Tanz einstudiert, der nun im Konservatorium auf der B├╝hne den anderen anwesenden 10 Klassen vorgef├╝hrt werden sollte. Die Kinder haben ihre Auff├╝hrung sehr gut gemacht und bekamen gro├čen Applaus daf├╝r.

Hier einige Bilder dazu:

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 11. September 2016 um 17:19 Uhr
 
Das B├Ąnkeprojekt der 3c, 2011/12

Im November 2011 gab die Stadt Bad Homburg Flyer aus mit der Idee "Bad Homburg sitzt bunt!", mit dem Gedanken, da├č verschiedene Gruppen B├Ąnke im Stadtgebiet anmalen, beim Sieg als Preis winkten ? 200,-- f├╝r die Klassenkasse. Ich gab diesen Flyer an Frau Zeits weiter (ehemalige Kunstlehrerin), sie war auch begeistert und meldete die Klasse 4c dazu an. Leider wurde Sie krank und so ├╝benahmen Frau Walter und ich das Projekt. Erstes Treffen war im M├Ąrz 2012 im Stadthaus. Uns wurden Projektmappen ├╝bergeben, wir waren die # 19, und nannten uns die kleinen Maler, da wir die j├╝ngste Gruppe waren.

Unsere B├Ąnke sind mitten in Ober-Erlenbach neben der Taunussparkasse, super. Noch vor Ostern grundierte eine kleine Gruppe die B├Ąnke mit wei├čer Farbe, soda├č der kommende Regen den B├Ąnken nichts mehr anhaben konnte. Im April trafen wir uns dann in der Schule, und erarbeiteten das Thema f├╝r die B├Ąnke, es sollte ja nicht so schwierig sein. Nach einer Idee einer Nachbarin, auf die wei├čen B├Ąnke schwarze Flecken zu malen, und fertig w├Ąre eine Kuh. Das fanden die Kinder langweilig, und so suchten wir nach anderen Tieren mit verschieden Mustern, denn Tiere fanden alle gut. Eifrig wurde im Internet recherchiert, und dann abgestimmt, mit dem Ergebnis: Gepard, Tiger und Zebra!! Wir losten den Tieren eine Bank und eine Gruppe Kinder zu, soda├č wir in kleinen Gruppen zu Ziel kommen wollten. Mit der Stadt Bad Homburg standen wir in regem Kontakt, wie ist der Stand der Dinge ist. Au├čerdem mu├čten wir am 29.05.2012 fertig sein, dann w├╝rden die Damen und Herren herumfahren und entscheiden, wer gewonnen hat.

Also am 04.05. trafen wir uns um 15.00 Uhr mit den Kindern, und um 16.00 Uhr kamen die Eltern dazu und wir machten vor Ort ein kleines Klassenfest. Die Kinder, die an diesem Tag nicht konnten, strichen die B├Ąnke in der entsprechenden Farbe vor, so konnten die anderen am Freitag die speziellen Muster mit schwarzer Farbe auftragen. Nach dem Motto einfach aber wirksam. Den Kinden hat es viel Spa├č gemacht und die Eltern plauschten zusammen. Die M├Ąhne des Zebras mu├čte wir kurz vor der Entscheidung nocmal richtig befestigen, dann half nur noch hoffen. Die Entscheidung und die Preise gab es am 15.06. am Gotischen Haus, dazu wurden alle Gruppen eingeladen. Es wurden Preise in verschiedene Altersgruppen verteilt, und in der j├╝ngsten Einheit bis 10 Jahre, haben wir "Die kleinen Maler" der Paul-Maar-Schule gewonnen. Wir konnten es kaum Glauben, waren f├Âllig ├╝berrascht und freuten uns sehr ├╝ber den ? 200,-- Scheck der Stadt f├╝r die Klassenkasse. Mal sehen was die Kinder damit machen. Auf jeden Fall war es ein tolles Projekt f├╝r die Klasse, auch au├čerhalb der Schule etwas gemeinsam zu machen, und sogar mit einem tollen Erfolg.

Frau Diehl

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 11. September 2016 um 17:24 Uhr
 
Weitere Beitr├Ąge...


Copyright © 2010 Paul-Maar-Schule. Alle Rechte vorbehalten. Impressum