Paul-Maar-Schule

Paul-Maar-Schule in der Paul-Moor-Schule
4b

  

Paul-Maar-Schule besucht Paul-Moor-Schule / Gelebte Inklusion

Vom 09.-12.05.2017 besuchte die Paul-Maar Schule aus Ober-Erlenbach die Paul-Moor Schule in Reichensachsen. Seit gut einem Jahr besteht zwischen den beiden Schulen eine Partnerschaft.

Nun verbrachten 19 Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse mit ihren Lehrern aus dem Hochtaunuskreis ihre Klassenfahrt im Werra-Meißner-Kreis. Übernachtet wurde im Wohntrainingshaus der Paul-Moor-Schule in Oberhone. Im Garten wurde sogar gezeltet.

 Von Dienstag bis Donnerstag arbeiteten die „19 Maars“ und „9 Moors“ an einem großen Kunstprojekt in den kreativen Räumen der Paul-Moor-Schule. Auf große Tücher wurden vier verschiedene künstlerische Techniken mit viel Spaß und Freude umgesetzt. Hierbei arbeiteten die Kinder in gemischten Gruppen Hand in Hand. Am Ende des Projektes wurden die Tücher geteilt, damit sie in beiden Schulen einen tollen Platz an der Wand finden.

 Auch in den Hofpausen mischten sich die Paul-Maar Schüler unter die Schulgemeinde. Es wurde gemeinsam Fußball gespielt, im Sandkasten gebuddelt und mit den Kettcars und Fahrrädern eifrig Runden gedreht.

 Am vorletzten Tag verbrachte die Partnergruppe nach der Schule eine tolle Zeit auf dem Barfußpfad auf dem Meißner und abends wurde der Besuch mit einem leckeren Grillfest in Oberhone abgerundet.

 Diese Tage haben ganz deutlich gezeigt, dass die Grenzen jedes Handicaps durch Offenheit, Spaß, Freude und gemeinsame Aktionen überwunden werden und neue Freundschaft geknüpft werden können.

 Es war für alle eine spannende und schöne Zeit und im nächsten Schuljahr reisen die Paul-Moor-Schülerinnen und Schüler nach Ober-Erlenbach, um dort ihre Klassenfahrt zu verbringen. (Quelle: Homepage Paul-Moor-Schule)

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. April 2018 um 20:38 Uhr
 
Copyright © 2010 Paul-Maar-Schule. Alle Rechte vorbehalten. Impressum